FDP beim Regionalbauernverband

Umwelt & Landschaft5. Dezember 2019

GRIESHEIM (4.12.2019) Der FDP-Bezirksvorsitzende Südhessen-Starkenburg, Moritz Promny (MdL), der südhessische Bundestagsabgeordnete Till Mansmann (MdB) sowie der FDP-Kreisvorsitzende und Kreistagsabgeordnete Horst Schultze haben heute mit der Spitze des Regionalbauernverbandes Starkenburg einen intensiven Meinungsaustausch über die Situation der hiesigen Landwirtschaft geführt.
Angesichts der massiven Protestmärsche der deutschen Landwirtschaft ist die Agrarpolitik der Bundesrepublik, auch in ihrer Abhängigkeit von der EU-Gesetzgebung mit Sorge zu betrachten, so die einhellige Meinung der Diskutanten.
Erfreut zeigten sich die Starkenburger Landwirtschaftsvertreter u.a. über die Haltung der FDP-Sprecher für Landwirtschaft im Bundestag, Gero Hocker und Carina Konrad, die sich intensiv mit der problematischen Situation der Landwirtschaft befasst und die Bundesregierung zu wirkungsvollen Maßnahmen zur Entlastung der Betriebe aufgefordert haben. Vom Berufsstand wird die FDP mittlerweile als die einige ernstzunehmende Kraft betrachtet, die sich für die Landwirtschaft einsetzt.