Neujahrsempfang der Kreisliberalen

Neujahr-Begrüßung19. Januar 2020

Am 19. Januar fand der Neujahrsempfang der Kreis-FDP im Schloss Fechenbach in Dieburg statt. Kreisvorsitzender Horst Schultze konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter die Gastrednerin und Bundestagsabgeordnete Bettina Stark-Watzinger, Vorsitzende des Haushaltsauschusses im Deutschen Bundestag, den südhessischen Bundestagsabgeordneten Till Mansmann, den geschäftsführenden Direktor des Hessischen Landkreistages Dr. Jan Hilligardt, Landrat Klaus Peter Schellhaas und Kreislandwirt Karl-Heinz Rück.
Schultze ging in seiner Begrüßungsrede zunächst auf die politische Situation im Bund ein und stellte fest, dass in den letzten beiden Jahren mehrere Parteien ihre Vorsitzenden ausgetauscht haben, lediglich die FDP sei offensichtlich eine Konstante in unserem Land. Er zitierte Christian Lindner mit folgenden Worten: 2010 standen wir kurz vor der Eröffnung des Berliner Flughafens, heute, 10 Jahre später, stehen wir ebenfalls kurz vor der Eröffnung des Berliner Flughafens. Dies sei symptomatisch für das Tempo der Entwicklung in Deutschland, man bewegt sich bestenfalls in Trippelschritten vorwärts.
Schultze erläuterte dann noch die Verkehrsproblematik zwischen Stadt und Landkreis. Hier hätten sich Stadt- und Landkreis-FDP zusammengesetzt und gemeinsam Ideen entwickelt, wie die bestehenden Verkehrsprobleme gelöst werden könnten und diese Vorschläge im Rahmen eines Pressegesprächs öffentlich gemacht. Beim Verkehrsgipfel im Dezember letzten Jahres sei die Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft von Stadt und Landkreis ins Spiel gebracht worden, die für Planung und Bau von Schienentrassen zuständig sein soll. Dem steht die FDP offen gegenüber, würde aber den Aufgabenbereich einer solchen Gesellschaft noch deutlich ausweiten. Es sollten darin unter anderem auch Planung und Bau von Park & Ride Parkplätzen und der Bau von Radwegen gebündelt werden. „Alles aus einer Hand“ verspricht ein schnelleres vorankommen, so Schultze.