Verdienstvolle Kreispolitiker für 50 FDP-Jahre gewürdigt

24. Oktober 2018

Im Rahmen der zentralen FDP-Wahlveranstaltung für Südhessen am 22.10.2018 in der Darmstädter Orangerie wurde im Beisein vom FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner zwei FDP-Politikern des Landkreises Darmstadt-Dieburg eine besondere Würdigung ausgesprochen: Klaus-Jürgen Hoffie und Rolf Meyer können beide auf 50 Jahre engagierter Politik für die Liberalen zurückblicken. Seit 1968 sind sie vor allem in der Kommunalpolitik, d.h. im Kreistag Darmstadt – später Darmstadt Dieburg – sowie in Bickenbach vor Ort das „liberale Gewissen“, wie der südhessische Bezirksvorsitzende Moritz Promny in seiner Laudatio unterstrich.
Hoffie war darüber hinaus viele Jahre im Bundestag in Bonn und danach als Hessischer Wirtschaftsminister nach der Ermordung von Heinz-Herbert Karry für die Liberalen ein streitbarer, gradliniger Verfechter der FDP, der auch die Hessen einschwor, nach dem Auseinanderbrechen der sozialliberalen Zusammenarbeit in Bonn den Weg zu einer Zusammenarbeit mit der CDU in Hessen zu empfehlen. Stets dem Bürger verpflichtet, nicht dem eigenen Ego, waren die mahnenden Worte Hoffies in seiner Dankesrede unter Bezugnahme auf den ersten Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Theodor Heuss. Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner und der Spitzenkandidat der Hessen-FDP René Rock würdigten die beiden Jubilare und sprachen ihre persönliche Anerkennung aus.